Gruselig-schöne Halloween-Deko-Ideen zum Nachmachen

Ausdrucksstarke Halloween-Deko-Ideen für das schaurigste Fest des Jahres

Je näher die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November heranrückt, desto höher steigt die Vorfreude unter kleinen und großen Gruselfans auf der ganzen Welt. Jedes Jahr aufs Neue wird an möglichst kreativen Kostümen gefeilt und ein gruselig-schönes Make-up aufgelegt. Auch die Dekoration der eigenen vier Wände oder der Partylocation kommt dabei nicht zu kurz. Im Folgenden finden Sie Halloween-Dekotipps für jeden Geschmack – von kindgerechten Bastelideen bis hin zu Gruseldeko mit hohem Gänsehautfaktor.

Frank Flechtwaren Halloween Deko

Der absolute Halloween-Klassiker

Halloween ohne Kürbisse? Unvorstellbar! Die großen Früchte sind der Inbegriff des gruseligen Festes. Sehen Sie nicht auch gleich einen orange leuchtenden Kürbis vor Ihrem inneren Auge, wenn Sie an Halloween denken? Der Brauch, Erntefrüchte auszuhöhlen und mit Kerzen zu beleuchten, hat seinen Ursprung in Irland, dem Herkunftsland von Halloween. Die Iren setzten ursprünglich Rüben ein, um böse Geister abzuschrecken. Als das Fest in Amerika populär wurde, ging man zu Kürbissen über. Ein individuell verzierter Kürbis, von einer Kerze erhellt, ist für glühende Halloween-Anhänger ein Must-have und auch für alle anderen ein hübscher Anblick. Es macht viel Spaß, aus der großen Frucht eine Laterne zu zaubern. Probieren Sie es selbst aus: Zunächst höhlen Sie den Kürbis aus. Das dabei entnommene Fruchtfleisch lässt sich hervorragend in eine leckere Suppe verwandeln – vorausgesetzt, Sie haben eine essbare Sorte verwendet. Anschließend schnitzen Sie eine witzige Fratze oder ein anderes Motiv Ihrer Wahl in den Kürbis.

Halloween-Deko – ein tierischer Spaß

Einen wirkungsvollen Halloween-Look können Sie mit von speziellen Tieren inspirierter Deko erzielen. Schwarzen Katzen wird beispielsweise eine mystische Aura nachgesagt. Wenn Sie sich zu Halloween als Hexe oder Magier verkleiden, können die dunklen Miezen in Ihrer Deko eine wichtige Rolle spielen, wie etwa als Motiv auf einem Windlicht. Auch Spinnen sind an Halloween willkommene Gäste – als Gruseldeko. Sie können die achtbeinigen Tierchen mit Ihren Kindern aus verschiedensten Materialien basteln und in einem Netz aus Watte platzieren. Aus Pappkarton ausgeschnittene und zu einem Mobile zusammengestellte Fledermäuse schaffen ebenfalls eine schaurig-schöne Atmosphäre, die Klein und Groß in ihren Bann zieht.

Frank Flechtwaren Halloween Deko

Schaurige Halloween-Dekotipps mit Gänsehautgarantie

Tierisch gruselige Figuren & Kürbisse sind ein spaßiger Anfang, den Sie gerne mit makabrer Deko in eine schauderhafte Szenerie verwandeln dürfen. Insbesondere Skelette, dämonische Fratzen und die Nachahmungen einzelner blutiger Körperteile sind dafür wie geschaffen. Hartgesottene lassen sich von solchen „Accessoires“ zu gruseligen Köstlichkeiten inspirieren und backen beispielsweise Cupcakes, die mit täuschend echt aussehenden Fingern oder Augäpfeln aus Marzipan verziert sind. Der Spielraum für Ihre kreativen Ideen ist natürlich nicht auf die Inneneinrichtung oder das Buffet begrenzt: Draußen setzt sich die furchterregende Gruselszene fort. Friedhofsdeko im Garten oder ein als Gespenst verkleideter Busch in Ihrem Vorgarten treffen mit Sicherheit jeden morbiden Stil. Lassen Sie Ihrer Kreativität und Ihrem Sinn für schwarzen Humor freien Lauf – zu Halloween dürfen Sie die dunkle Seite Ihres guten Geschmacks offenbaren!