Schlagwort: Gartendeko

Rankhilfen aus Weide – Gartendeko im natürlichen Look

Rankhilfen aus Weide – Gartendeko im natürlichen Look

 Rankhilfen aus Weide – sanfte Unterstützung für dekorative Kletterpflanzen Kletterpflanzen und Ranken bringen das Grün in Deinem Garten auch an entlegene Stellen. Die mitunter ziemlich selbstständigen Gewächse suchen sich ihren Weg nach oben meist auf eigene Faust. Mit wenig Aufwand und der passenden Rankhilfe erziehst 

Gartenoase gestalten: Informationen & kreative Tipps

Gartenoase gestalten: Informationen & kreative Tipps

Metallpavillon – Rückzugsort und Ruheoase im Garten   Im Sommer wird der Garten für viele zum Freiluftwohnzimmer: Aktivitäten wie gemeinsame Mahlzeiten, Hausaufgaben, Handarbeiten oder Freunde treffen werden unter freien Himmel verlegt. Mit einem Metallpavillon kannst Du draußen eine wunderschöne Ruheoase erschaffen, die wahlweise als gemütliche 

Rost-Deko mit Nostalgieflair für Garten und Haus

Rost-Deko mit Nostalgieflair für Garten und Haus

Dekotrend Rost – origineller Blickfang im nostalgischen Look

Bist Du schon einmal mit Rostentferner und Drahtbürste einem oxidierten Stück Metall zu Leibe gerückt? Von Auto oder Gebrauchsgegenständen solltest Du Korrosion schell entfernen. An anderer Stelle hingegen hat die rotbraune Patina ihren Charme und erfreut sich vor allem im Außenbereich großer Beliebtheit. Gartendeko im Rost-Look ist stets ein auffälliger Blickfang. Auch im Haus kannst Du mit Rost-Deko an der richtigen Stelle raffinierte Akzente setzen. Dafür sorgt ein spezieller Edelrost. Deko und Gebrauchsgegenstände für Haushalt und Garten gibt es in großer Auswahl.

Fenster in Rost-Deko Welche Wirkung erzielt Rost-Deko?

Metallische Objekte, die Rostspuren zeigen, verkörpern eine spezielle Form von Nostalgie. Um Rost anzusetzen, muss ein Gegenstand eine Weile Wind und Wetter ausgesetzt gewesen sein. Mit Rost-Deko bringst Du daher zugleich Assoziationen wie Alter, aber ebenso Beständigkeit und einen Blick in die Vergangenheit in Deine Dekoration ein. Wie wäre es beispielsweise mit Gartensteckern im Rost-Stil, vielleicht als Pflanzschilder in den Beeten oder Dekohänger in den Zweigen? So sieht es aus, als wüchsen Deine Pflanzen schon ewig an dieser Stelle. Im großen Stil wirkt das Zusammenspiel von scheinbar uraltem Rost und frischem Grün bei Rankhilfen oder Pflanzern. Wird es im Winter kalt, setzt sich Raureif chic auf den Metallflächen ab. Im Innenbereich kannst Du Deko mit Rost perfekt in eine Industrial- oder Vintage-Wohnumgebung integrieren – zum Beispiel als Metallmöbel oder in Form von Dekogegenständen wie einem nostalgischen Schlüsselbund.

Was versteht man unter Deko-Rost?Blumenvase Rost Deko

Rost entsteht, wenn Stahl oder Eisen mit Sauerstoff reagieren und Feuchtigkeit hinzukommt. Auch bei Deiner neuen Rostdeko ist „frisches“ Metall die Ausgangsbasis. Das Schöne: Durch das warme Rostbraun verliert der Stahl die kühle, starre Anmutung und gewinnt eine fast organische Qualität. Es gibt zwei Typen von „Rost-Metall“:

  • Für Edelrost wird die Metalloberfläche mit Säure oder einer basischen Lösung behandelt, damit die natürliche Oxidation kontrolliert verläuft. Charakteristisch für Edelrost ist, dass er sich sehr gleichmäßig über die Oberflächen ausbreitet. Edelrost auf Deko ist ein „Naturprodukt“ – jedes Einzelstück hat seine individuellen Merkmale.
  • Cortenstahl ist Edelrost optisch ähnlich. Dabei handelt es sich um Baustahl, dessen Oberfläche zwar ebenfalls korrodiert; aufgrund einer metallurgischen Behandlung entsteht darunter indes eine Sperrschicht als Sulfat oder Phosphat. Die verhindert, dass der Rost sich weiter durch das Metall frisst.

Wie inszeniert und pflegt man Edelrost-Deko?

Fee Rost DekoDas Praktische an Deiner Rost-Deko im Garten ist, dass sie bewusst verwittert aussieht. Speziell bei größeren Metallgegenständen, die über eine längere Zeit im Freien stehen, ist das praktisch. Ein Arrangement von Feuerschale, Windlicht und Übertopf schafft, zusammen mit Deinem Gartenmobiliar, ein schönes Flair. Ein Tipp: Kombiniere Rost-Gartendeko möglichst mit Holz- oder Polyrattan-Gartenmöbeln – direkt neben glänzenden oder lackierten Metallmöbeln kommt der nostalgische Effekt nicht zur Geltung.

Damit Du lange Freude an Deiner Rost-Deko hast, benötigt sie Pflege. Du solltest die Edelrost-Deko regelmäßig mit ein wenig Öl einpinseln – das schützt vor Feuchtigkeit und somit davor, dass das Metall weiter oxidiert. Wenn Du Beschädigungen der Rost-Patina bemerkst, kannst Du sie reparieren, indem Du etwas Salzsäure (gibt’s in der Apotheke) auf die Schadstelle aufträgst und alles Weitere der Witterung überlässt.

Verschönere Dein Haus mit edler Rost-Deko für Garten und Zimmer und lerne den Charme des rötlich-metallischen Materials in all seinen Facetten kennen!

Outdoor-Hochzeitsfeier: Dekotipps fürs Fest im Freien

Outdoor-Hochzeitsfeier: Dekotipps fürs Fest im Freien

Hochzeit unter freiem Himmel – Outdoor-Planung für die Feier Die Dame im schneeweißen Kleid, der Herr in vornehmem Dress: Glocken läuten, der Hochzeitsmarsch erklingt und die Eltern zerdrücken heimlich ein Tränchen der Rührung. Die Hochzeitszeremonie, ob nun kirchlich oder vor dem Standesbeamten, ist ein Erlebnis, 

Vielseitige Dekokugeln aus Glas, Stein und Terracotta

Vielseitige Dekokugeln aus Glas, Stein und Terracotta

Dekorative Kugeln für Regale, Tisch und Gartenschmuck Denken Sie nach: Wo in der Natur haben Sie schon einmal eine Kugel gesehen? Eine absolut runde Kugel mit glatter Oberfläche? Tatsächlich kommen vollendete Kugeln auf der Erde – mit Ausnahme von Momentaufnahmen von Luft- oder Seifenblasen – 

Deko-Ideen für einen eingeschneiten Garten oder Balkon

Deko-Ideen für einen eingeschneiten Garten oder Balkon

Frostig-schöne Deko-Ideen für einen eingeschneiten Garten oder Balkon

 

Leise rieseln die Schneeflocken vom Himmel und verwandeln Ihre Umgebung in eine ganz andere Welt. Nutzen Sie die Gelegenheit: Ziehen Sie sich warm an, gehen Sie nach draußen und geben sich dem Zauber hin. Mit den folgenden Dekotipps und spannenden Ideen für winterliche Aktivitäten erleben Sie im Schnee einmalig schöne Momente.

 

Kuriose Gäste: Welche Schneegestalten können Sie in Ihrem Garten entdecken?

Ein selbst gebauter Schneemann gehört an einem schneereichen Wintertag einfach dazu. Seien Sie dieses Jahr doch mal besonders kreativ und lassen Ihren kugeligen Freund auf dem Kopf stehen. Damit er sich bei Ihnen richtig wohlfühlt, stellen Sie ihm einen frostigen Kumpel zur Seite. In der Tierwelt finden sich ebenfalls charmante Motive. Haben Sie beispielsweise schon mal ein Hündchen oder einen Eisfuchs aus Schnee geformt? Auch ohne Ihr Zutun gestaltet die Natur Balkon oder Terrasse geschmackvoll um: Die Übertöpfe und anderen Pflanzgefäße verstecken sich unter einer weißen Haube, die ihnen eine ganz neue Gestalt schenkt, vom Dach hängen kristallklare Eiszapfen wie kostbare Schmuckstücke. Aus Eis können Sie auch wunderschöne Windlichter herstellen. Füllen Sie dafür ein höheres Plastikgefäß einige Zentimeter hoch mit Wasser und lassen Sie dieses draußen einfrieren. Anschließend stellen Sie ein kleineres Behältnis hinein und füllen den Raum zwischen den beiden Schalen ebenfalls mit Wasser. Sobald es vollständig gefroren ist, können Sie Ihr eisiges Windlicht herauslösen und bis zum einsetzenden Tauwetter bestaunen.

Das macht Spaß: Mit welchen Aktivitäten beleben Sie Ihren schneebedeckten Außenbereich?

Wer einmal in seiner Kindheit mit einem Schlitten durch den Schnee gesaust ist, vergisst dies sein ganzes Leben nicht mehr. Spätestens wenn die eigenen Kinder auf der Welt sind und durch die ersten Schneeflocken toben, wird die Lust am spaßigen Wintersport wieder entfacht. Bauen Sie sich doch mal Ihre ganz persönliche Rodelbahn: Präparieren Sie dafür einen flacheren Hang auf Ihrem Grundstück oder schütten Sie genügend Schnee für einen kleinen Hügel auf. Ein alter Schlitten oder Ski aus Holz dienen dabei als stilechte Deko. Abends zeigt sich die eingeschneite Kulisse dank flackernder Laternen und funkelnder Lichterketten in den Bäumen von ihrer romantischen Seite. Falls Ihnen der Sinn nach Geselligkeit steht, können Sie spontan eine Grillparty veranstalten – sozusagen Après-Ski im eigenen Garten.

Natürlich schön: So können Sie Ihren eingeschneiten Garten entspannt genießen

Die kleinen Gäste, die Ihren Garten das ganze Jahr über mit ihrem Gezwitscher beleben, sollten Sie im Winter nicht vergessen: Insbesondere in den eisigen Nächten mit Frost und Schnee verlieren Singvögel bis zu 10 Prozent ihres Eigengewichts, um die Energie in Wärme umzusetzen. Sie freuen sich daher sehr, wenn sie bereits am Morgen im Vogelhäuschen genügend Futter vorfinden, um ihren körpereigenen Energievorrat wieder auffüllen zu können. Auf dem Speiseplan der Vögel stehen unter anderem:

  • Sonnenblumenkerne
  • Heimisches Obst
  • Rosinen
  • Haferflocken
  • Nüsse
  • Samen
  • Fetthaltige Meisenknödel

Manchmal lohnt es sich, einfach innezuhalten: Wenn Sie aus Ihrem Fenster schauen und die weiße Pracht bestaunen, fällt es leicht, sich in ein gemütliches Chalet in den Alpen oder in eine skandinavische Hütte am Rande eines eingefrorenen Fjords zu träumen. Genießen Sie die kühle Schönheit, die sich draußen vor Ihrer Haustür auftut und alles von einer gleichsam eleganten und zauberhaften Seite präsentiert.