Schlagwort: Herbst

Drachen bauen – das bunte und luftige Freizeitvergnügen

Drachen bauen – das bunte und luftige Freizeitvergnügen

Wind und Freizeitspaß: Wie baue ich einen Drachen? Drachen steigen zu lassen, ist eine Freizeitbeschäftigung, die nicht nur Kinder begeistert. Ganz im Gegenteil: Passionierte Drachenbauer übertreffen sich selbst mit kunstvollen Konstruktionen, deren Pracht und Flugeigenschaften so manchem Betrachter den Atem verschlagen. Du willst mitmachen und 

Herbstliches Basteln mit Tannenzapfen, Kastanien & Co.

Herbstliches Basteln mit Tannenzapfen, Kastanien & Co.

Herbstliche Raumdekoration basteln: Tannenzapfen, Kastanien & Co. Die Tage werden kürzer, der Sommer neigt sich dem Ende zu – und die Natur setzt zu einem fulminanten Finale an, bevor die kahle, stille Winterzeit hereinbricht. Während die Laubbäume mit einem Feuerwerk herrlicher Farben aufwarten, sind die 

Hübsche Kuscheldecken im Bohemian Chic für den Winter

Hübsche Kuscheldecken im Bohemian Chic für den Winter

Kuschelig durch den Winter: Decken im Bohemian Chic

Wenn die abendliche Dämmerung einsetzt, können Sie es sich zu Hause richtig gemütlich machen. Zünden Sie ein paar Kerzen an, legen Sie sich auf Ihr Sofa und genießen Sie bei einem leckeren Heißgetränk ein fesselndes Buch oder einen romantischen Film. Richtig kuschelig wird es mit einer weichen Decke, die Sie wie ein wärmender Kokon umhüllt. Modelle im Bohemian Chic sind diesen Winter besonders angesagt.

Schick trifft natürlich: Mit welchen Designelementen wissen Decken im Bohemian Chic zu bezaubern?

Der Bohemian Chic, oft auch Boho-Chic genannt, vereint den freiheitsliebenden, ökologische Stil der Hippies mit den künstlerisch-kreativen Ansätzen der Bohème. Entsprechende Decken und andere Wohnaccessoires wirken wie in liebevoller Handarbeit gefertigt. Flauschige Wolle, weiche Baumwolle oder synthetische Fasern, die natürlich erscheinen, sind ideale Materialien für eine Kuscheldecke im Bohemian Chic. Die Gestaltung darf etwas auffälliger sein: Nicht allzu bunte Ethnomuster, verschiedenfarbige Bordüren oder geometrische Designs, die nicht kühl und nüchtern wirken, passen zu dieser Stilrichtung. Was Sie noch mehr begeistern wird, sind zusätzlich eingearbeitete Dekoelemente, die wie folgt aussehen könnten:

  • Eingewebte Glitzerfasern bringen Glamour in Ihr Wohnzimmer.
  • Fransen sind im Boho-Chic ein absolutes Muss. An Kuscheldecken zieren sie die Abschlusskante und sind auch mittendrin ein Hingucker.
  • Üppige Quasten haben die gleiche Wirkung wie Fransen – nur intensiver.
  • Bommel kennen Sie mit Sicherheit von Wintermützen. Lassen Sie die kleinen Puschel dieses Jahr auch Ihre Decke aufhübschen.

Skandinavisches Design lässt grüßen: Wie sieht die schlichtere Variante einer Kuscheldecke im Bohemian Chic aus?

Viele Interieurbegeisterte wissen die schlichte Gemütlichkeit skandinavischer Einrichtungsideen zu schätzen. Die dazu passende Decke vereint puristische Züge mit dem natürlichen Charme des Bohemian Chic. Helle Farben wie Wollweiß und Beige sind die perfekte Wahl. Faszinierende Strukturen, die sich Ton in Ton auf dem weichen Textil abzeichnen, wirken absolut bezaubernd. Dies können zum Beispiel Strick- oder Häkelmuster sein, die optisch und haptisch für ein gemütliches Wohngefühl sorgen. Eine Decke aus flauschigem Kunstpelz, den man auch als Fake Fur bezeichnet, garantiert ebenfalls ein kuscheliges Gefühl und fügt sich besonders in zarten Farbtönen wunderbar in den skandinavischen Stil ein.

Für lang anhaltende Freude: Was sollten Sie bei der Pflege Ihrer Kuscheldecken beachten?

Je nach Gebrauch muss jede Decke früher oder später gereinigt werden. In der Regel lassen sich selbst empfindliche Materialien wie etwa Wolle oder Kunstfell bei 30 °C im Schongang der Waschmaschine reinigen. Alternativ bietet sich eine Reinigung per Hand an. Farbige Decken sollten Sie separat reinigen, um das Abfärben auf andere Textilien zu verhindern. Grundsätzlich empfiehlt es sich, beim Waschen von Decken etwas Weichspüler hinzuzugeben, der sich schützend um die Fasern legt und so neuen Verschmutzungen vorbeugt. Vor allem synthetische Fasern profitieren zudem von der antistatischen Wirkung des Weichspülers. Nach dem Waschen lassen Sie die Decke idealerweise ausgebreitet auf einem Wäscheständer lufttrocknen, um die Fasern zu schützen. Schließlich hat das weiche Material durch die hohe Feuchtigkeitsaufnahme während der Reinigung das Gewicht vervielfacht. Den Trockner oder direkte Sonneneinstrahlung sollten Sie Ihrer Kuscheldecke ebenfalls ersparen.

Sobald Ihre kuschelige Lieblingsdecke komplett getrocknet ist, können Sie es sich mit dem frisch duftenden Wohntextil wieder auf dem Sofa gemütlich machen.

Gruselig-schöne Halloween-Deko-Ideen zum Nachmachen

Gruselig-schöne Halloween-Deko-Ideen zum Nachmachen

Ausdrucksstarke Halloween-Deko-Ideen für das schaurigste Fest des Jahres Je näher die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November heranrückt, desto höher steigt die Vorfreude unter kleinen und großen Gruselfans auf der ganzen Welt. Jedes Jahr aufs Neue wird an möglichst kreativen Kostümen gefeilt und 

Wie Sie einfach selber farbenfrohe Drachen basteln

Wie Sie einfach selber farbenfrohe Drachen basteln

Kreativer Höhenflug: Drachen basteln mit Kindern Der Herbst kleidet sich oft in ein wunderschönes goldenes Gewand. Wenn Sie bei windigem Wetter nach oben blicken, können Sie zwischen den Sonnenstrahlen und Wolken mitunter bunte Tupfen entdecken: Drachen. Während die farbenfrohen Gestalten durch die Lüfte tänzeln, rennen 

Dekoideen – Holzschalen herbstlich dekorieren

Dekoideen – Holzschalen herbstlich dekorieren

Herbstinszenierungen: einzigartig schöne Dekoideen mit Holzschalen

Keine andere Jahreszeit hat so viele Gesichter wie der Herbst: In einem Moment ist er eine schillernde Diva, die sich in den schönsten Farben kleidet, um sich gleich im Anschluss wieder von der puristischen, unterkühlten Seite zu zeigen. Lassen Sie sich für die Dekoration Ihrer Holzschale von dieser facettenreichen Jahreszeit inspirieren. Wenn Sie auch so vielseitig sind wie der Herbst, bietet Ihnen eine Dekoschale die besten Möglichkeiten für Ihre kreative Entfaltung – Sie können den Stil jederzeit ändern.

Frank Flechtwaren Holzschale

Eine Hommage an die Ernte

Der Herbst steht vor allem für die Erntezeit. Auf den Feldern und in den Gärten präsentieren Obstbäume, Getreidehalme und Gemüsepflanzen stolz ihre Früchte, die sie in den warmen Sommermonaten ausgebildet haben. Zollen Sie den Gaben der Natur Tribut – richten Sie regionale Ernteprodukte hübsch in der Holzschale an. Auf diese Weise können Sie einen einzigartigen Erntedankschmuck kreieren, der gleichermaßen als Gemüse- und Obstschale dient. Einen besonders herbstlichen Look erzeugen Sie mit folgenden Erntefrüchten:

  • Kürbisse in verschiedenen Größen und Formen
  • Gelbe, rote und grüne Äpfel
  • Wohlgeformte Birnen
  • Kleinere Kohlköpfe in unterschiedlichen Farben
  • Maiskolben mit Blättern
  • Goldgelbe Getreidehalme
  • Hasel- und Walnüsse

Natürliche Schönheit

Die Natur ist in ihrer Vollkommenheit nicht zu übertreffen. Lassen Sie sich bei einem Herbstspaziergang entlang des Waldesrandes von den wunderschönen Eindrücken bezaubern. Wenn Sie mit offenen Augen durch den Herbst gehen, finden Sie überall in der Natur kleine Schmuckstücke: Kastanien, Eicheln und Blätter in zauberhaften Farben bringen den Herbst in jede Holzschale. Moos im satten Grün und knorrige Äste bilden die perfekte Kulisse für kleine Figuren, die Sie in das hölzerne Gefäß setzen können. Wenn Sie dann noch die Fruchthüllen von Lampionblumen in leuchtendem Orange auf eine Lichterkette stecken, lässt die Dekoschale Ihr Zuhause vor Gemütlichkeit erstrahlen. Die Naturdeko passt hervorragend zu der gemaserten Struktur und der warmen Farbe des Holzes.

Frank Flechtwaren Dekoset

Die glamouröse Seite des Herbstes

Sobald die tiefstehende Herbstsonne ihre Strahlen auf die Erde schickt, taucht sie alles in einen warmen Schimmer und lässt die in Spinnenweben hängenden Tautropfen wie Kristalle funkeln. Der Herbst wird nicht umsonst als goldene Jahreszeit betitelt. Holen Sie sich diesen Glanz nach Hause – direkt in Ihre Holzschale. Füllen Sie das Gefäß aus Naturmaterial zum Beispiel mit etwas changierendem Dekokies, der im Lichterglanz der Kerzen schimmert. Damit das Kerzenwachs nicht auf die Dekoschale tropft oder das Holz gar in Flammen aufgeht, platzieren Sie die Kerzen bitte in einem entsprechenden Behältnis auf der Holzschale. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, verwenden Sie am besten gleich LED-Leuchtdeko. Die Schale ist Ihnen mit dieser Ausschmückung noch zu schlicht? Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen Metallic-Spray bietet. Kupferfarbene Äste und goldene Eicheln, die Sie selbst eingefärbt haben, verleihen Ihrer mondän gestalteten Holzschale den herbstlichen Schliff.

Selbstverständlich können Sie die verschiedenen Stile auch kombinieren – Kreativität lässt sich schließlich von nichts begrenzen. Gestalten Sie sich Ihre ganz individuelle Holzschale, die in so vielen Facetten erstrahlt wie der Herbst.

Herbstliche Birkenstamm Deko in vielen Varianten

Herbstliche Birkenstamm Deko in vielen Varianten

Wunderschöne Herbstdekoration – Birkenstamm Deko ist Natur pur Nachhaltigkeit gilt als einer der wichtigsten Trends des 21. Jahrhunderts. Dass die umweltbewusste Strömung sich auch in vielen Wohnungseinrichtungen niederschlägt, ist somit ganz natürlich. Massivholz-Möbel mit markanten Maserungen und Holzstrukturen sind so gefragt wie nie. Sie stehen 

Erntedankfest-Bräuche aus verschiedenen Kulturen

Erntedankfest-Bräuche aus verschiedenen Kulturen

Eine Reise durch die facettenreiche Welt der Erntedankfest-Bräuche

Frank Flechtwaren Holzkiste

Wenn man sein Zuhause mit Herbstdeko schmückt und den Garten winterfest macht, hat man Zeit zum Nachdenken. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was die Menschen in anderen Ländern anbauen und ob auch sie alle ein dankbares Gefühl überkommt, wenn sie ihre Ernte in Körben und Kisten verstauen? Auch, wenn nicht überall auf der Erde die gleichen Obst-, Gemüse- und Getreidesorten geerntet werden, haben die Menschen der verschiedensten Kulturen ein vergleichbares Bedürfnis: Sie möchten sich mit traditionsreichen Feierlichkeiten für die Ernte bedanken und so demonstrieren, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, immer genügend Nahrung zur Verfügung zu haben. Schon die alten Griechen, Römer und Ägypter brachten ihre Dankbarkeit gegenüber den Fruchtbarkeitsgöttern mit Opfergaben zum Ausdruck. Im Folgenden bekommen Sie einen kleinen Einblick in uralte Bräuche, feierliche Traditionen und kuriose Rituale zum Erntedankfest weltweit.

Wie unterscheiden sich die Erntedankfest-Bräuche in den unterschiedlichen Religionen?

  • Christentum: In christlich geprägten Ländern wie Deutschland schmückt man die Kirchen zum Erntedankfest mit Feldfrüchten und Kränzen. Während der Gottesdienste preist man Gott für die Schöpfung, zeigt seine Demut gegenüber der Natur und spendet für hungernde Menschen.
  • Judentum: Juden feiern jedes Jahr zwei Erntedankfeste. Wenn im Mai oder Juni in Israel der erste Weizen geerntet wird, begehen sie Schawuot, woraus im Christentum das Pfingstfest wurde. Im Herbst steht das siebentägige Laubhüttenfest Sukkot an. Es erinnert an den Auszug aus Ägypten, bei dem die Israeliten in Hütten aus Zweigen wohnten. Heute baut man die als Sukka bezeichneten Hütten nach und schmückt sie mit Erntegaben.
  • Islam: Während des Fastenmonats Ramadan beschäftigen sich die Moslems mit der Schöpfung und Gnade Gottes. Das große Ramadanfest kann mit dem christlichen Erntedankfest verglichen werden.
  • Hinduismus: In fast jedem indischen Bundesland wird die Ernte anders zelebriert. Einige Hindus feiern beispielsweise die Wintersonnenwende und den Erntebeginn im Januar mit dem Fest Makar Sankranti, bei dem man bunte Drachen steigen lässt. Außerdem gibt es im September das große Erntefest Onam. Zu Ehren des gutmütigen Königs Mahabali werden traditionelle Tänze aufgeführt und Schlangenbootrennen veranstaltet.

Welche Traditionen gibt es zu Erntedank weltweit?

  • Deutschland: Das Erntedankfest wird traditionell am ersten Oktobersonntag gefeiert, wobei dieser Termin nicht bindend ist und von jeder Gemeinde selbst festgelegt werden kann. Besonders in ländlichen Regionen wird man zur Erntezeit am Ortseingang von riesigen Puppen aus Strohballen empfangen, um das Getreide zu ehren. Aus den Halmen werden auch die wunderschönen Erntekronen hergestellt, die bei den zahlreichen Festumzügen die liebevoll gestalteten Wagen zieren. Oft werden auch Jahrmärkte veranstaltet, die je nach Region Kirchweih, Kirmes oder Kirta genannt werden. In den Berggemeinden findet zeitgleich mit dem Erntedankfest der Almabtrieb statt. Die Kühe und Schafe werden prächtig geschmückt und vertreiben mit dem Geläut der Glocken, die sie um den Hals tragen, die bösen Geister.
  • Frankreich: Wie auch in der deutschen Moselregion beziehen sich die Festlichkeiten vor allem auf die Weinlese.
  • Großbritannien: Während in England große Strohpuppen gebastelt werden, schwören die Schotten auf die angeblichen Heilkräfte von Hotch-Potch, einer Suppe aus bestem Fleisch und Gemüse.
  • USA und Kanada: Bevor am vierten Novemberdonnerstag Thanksgiving gefeiert wird, bilden sich auf den Highways lange Staus. Jeder möchte pünktlich zum traditionellen Truthahn-Essen zu Hause eintreffen und das lange Wochenende im Kreise seiner Liebsten verbringen. Es erinnert an die Ernte der ersten Siedler im 17. Jahrhundert, die ihre Nahrung mit den indianischen Ureinwohnern teilten. In Kanada wird bereits am zweiten Oktobermontag Thanksgiving zelebriert.
  • Barbados: Sobald im Juli die Zuckerrohrernte beendet ist, wird bei ausgelassenen Kostümumzügen zu lauter Musik gefeiert.
  • Mexiko: Zu Ehren der Maisgöttin Centeotl wird das Guelaguetza-Festival veranstaltet, was so viel wie Erfüllung oder Geschenk bedeutet. Man kleidet sich traditionell mit bunten Trachten und tanzt fröhlich zur Musik.
  • Ghana und Nigeria: Zum Ende der Regenzeit betet man während des Jams-Festes im August für eine gute Ernte. Aus Vorfreude auf die Jamswurzeln, die als Grundnahrungsmittel in Afrika gelten, wird das Kochzubehör blank geputzt.
  • Japan: Während früher der Kaiser beim Erntedankfest Niinamesai den ersten Reis der Ernte den Göttern opferte, begehen die Japaner heutzutage den „Tag des Dankes für die Arbeit“, Kinrô Kansha no Hi genannt. Man feiert gemeinsam an Shinto-Schreinen und bei fröhlichen Festen in der Nachbarschaft.
  • China, Taiwan und Vietnam: In den ostasiatischen Ländern zelebriert man das Mondfest. Am 15. Tag nach dem achten Monat treffen sich die Familien im Mondschein und essen sogenannten Mondkuchen. Sie ehren dabei die Seelen der Verstorbenen und danken für die Ernte.

Scheinbar sind die verschiedenen Kulturen nicht so unterschiedlich, wie es zunächst scheint. Allen liegt etwas daran, Dankbarkeit zu zeigen, gemeinschaftlich zu feiern und anderen zu helfen.

Vielseitige Veranstaltungstipps zum Erntedankfest

Vielseitige Veranstaltungstipps zum Erntedankfest

Einfach mal Danke sagen: Veranstaltungstipps zum Erntedankfest 2017 Wenn sich Ihr Garten mit Blättern in rotbraunen Nuancen schmückt und Sie stolz die letzten Früchte der Saison ernten, wächst die Sehnsucht nach Gemütlichkeit. Verschönern Sie Ihr Zuhause mit liebevoll gestalteter Herbstdeko und schaffen Sie durch das